SPD Neustadt bei Coburg – Sarrazinismus für Arme?

Der SPD-Stadtrat Wolfram Salzer hält sich offenbar für einen ganz unbequemen Querdenker in der deutschen Sozialdemokratie. Vorgestern verstieg er sich dazu, die antifaschistische Kolumnistin Margarate Stokowski als “faschistoide Mitarbeiterin des SPIEGEL” zu bezeichnen, weil sie sich dafür ausgesprochen hat, Neofaschisten konsequent aus dem Öffentlichen Dienst zu entfernen. Wir fragen uns, ob ein fränkischer SPD-Stadtrat wirklich gerade nichts anderes zu tun hat, als dermaßen windschiefe politische Hufeisen zu schmieden?

Nach einer schnellen Durchsicht der geistigen Abenteuer der letzten zwei Monate auf Salzers FB-Seite hat sich gezeigt, dass hier wohl mehr im Argen liegt, als ein kurzer inhaltlicher Tiefflug.

– Klimaschutz von “Greta, Luisa & Co.” findet Herr Salzer offenbar eher zum Lachen. Da teilt der dann schon auch mal eine einschlägig bekannte rechtsradikale Propaganda-Seite wie “unzensurriert” (“WIR für UNSERE Heimat”), weil da so ein “Satiriker” so einen lustigen Spruch in so einem lustigen Video sagt. (1)

– Irgendwie lustig scheint auch der AfD-Account “Post von Gehrke” zu sein, denn den teilt Herr Salzer ebenfalls ab und zu, natürlich nur augenzwinkernd! *zwinkersmiley* (2)

– Gar nicht witzig findet Herr Salzer augenscheinlich, wenn “Judensau”-Statuen in Deutschland entfernt werden sollen. Da fühlt er sich dann schon irgendwie “strukturell” an die Bilderstürmerei der islamistischen IS-Terroristen erinnert, weil die ja auch Denkmäler kaputtmachen. (3)

– Blöd findet er offenbar auch, dass die SPD so gar nicht mit der AfD zusammenarbeiten will. Zumindest bei Sachfragen (“Erde ist rund”) müsste man doch politisch zusammenkommen können, es geht ja schließlich um die Demokratie. Nach der Thüringer-Wahl hätte sich Salzer gewünscht, dass man konstruktiv mit dem Ministerpräsidenten von AfD-Gnaden zusammenarbeitet… aber das war ihm schon klar, dass die “strammen Parteisoldaten, engagierten Zeichensetzer und Multi-Empörte” in seiner eigenen Partei da viel zu kurzsichtig dafür sind. (4)

– Richtig gut findet er offenbar, dass Katharina Schulze von den Grünen eine Geldstrafe für einen Mittelfinger gegen einen neofaschistischen NPD-Aufmarsch zahlen muss, das geht ja mal gar nicht, dass der politische Diskurs so verroht… (5)

– Und der Spaß hört bei Salzer dann wohl wirklich auf, wenn es um den “Genossen” Sarrazin geht, der wegen seiner völkisch-rassistischen Thesen aus der SPD ausgeschlossen werden soll (“substanzloses Gesinnungsurteil”). Was fällt den “hochgeschwemmten Quoten-Damen” der Partei auch ein, so einen kritischen Denker mundtot zu machen, “der mit seinen ausgewogenen Denkanstößen derartige Blößen in der SPD auszugleichen sucht.”

steht da, ernsthaft. Das zuständige SPD-Parteigremium für den Ausschluss bezeichnet er übrigens als “Unsere Berliner Säuberungskommission” … (6)

Wir möchten jetzt mal augenzwinkernd nachfragen, ob die BayernSPD einen Stadtrat für politisch tragbar hält, der bei “Frauenquoten” und “Judensauen” lieber zweimal hinschaut, dafür scheinbar bei Themen wie Rassismus und Protofaschismus auch einfach mal Fünfe gerade sein lassen kann?

PS: Wir danken ganz herzlich allen sozialdemokratischen Genoss*innen, die sich nach unserem ersten Bericht (*) sehr eindeutig und entschlossen gegen die jüngsten Äußerungen von Wolfram Salzer gestellt haben. Danke, dass auf eure antifaschistische Haltung Verlass ist.

Links zu den Beiträgen:

(1): https://www.facebook.com/wolfram.salzer.3/posts/1483908831767619?__tn__=-R

(2): https://www.facebook.com/wolfram.salzer.3/posts/1496128507212318?__tn__=-R

https://www.facebook.com/wolfram.salzer.3/posts/1466372220187947?__tn__=-R

(3): https://www.facebook.com/wolfram.salzer.3/posts/1480726732085829

(4): https://www.facebook.com/wolfram.salzer.3/posts/1481794808645688

https://www.facebook.com/wolfram.salzer.3/posts/1483849511773551?__tn__=-R

(5): https://www.facebook.com/wolfram.salzer.3/posts/1476778482480654

(6): https://www.facebook.com/wolfram.salzer.3/posts/1470916933066809

(*): KBA-Bericht “Nicht zu gemein zu den Nazis sein..?”
https://www.facebook.com/koeniglichbayerischeantifa/posts/1771404036330724